Der hr1-Buchtipp diese Woche ist, ta-taa, „Wolfsstadt“! Ein Auszug aus der Rezension:

Der groĂźe Reiz beim Lesen ist, dass man die Ermittlungen unmittelbar aus der Perspektive Lehmanns erlebt. Immer ist man dicht dran an seinen Gedanken. Dieser Krimi ergrĂĽndet dann auch psychologisch vielschichtig, wie aus Menschen Monster werden.

Geschichtsfans werden fasziniert sein, wie intensiv der Autor recherchiert hat. Dank der Details erlebt man die Atmosphäre im zerstörten MĂĽnchen im FrĂĽhjahr ’48 hautnah. Zusammen mit dem so dramatischen wie tragischen Fall ist “Wolfsstadt” ein echtes Krimi-Ereignis.

Link