Es ist noch gar nicht so lan¬≠ge her, dass sich in Mit¬≠tel¬≠eu¬≠ro¬≠pa zwei bis an die Z√§h¬≠ne bewaff¬≠ne¬≠te Macht¬≠bl√∂¬≠cke gegen¬≠√ľber¬≠stan¬≠den und Deutsch¬≠land durch eine schwer bewach¬≠te Gren¬≠ze geteilt war, ¬Ľhin¬≠ter der Sol¬≠da¬≠ten, Pan¬≠zer und Atom¬≠bom¬≠ber dar¬≠auf lau¬≠ern, was wohl die Sol¬≠da¬≠ten, Pan¬≠zer und Atom¬≠bom¬≠ber auf die¬≠ser Sei¬≠te des Sta¬≠chel¬≠drahts im Schil¬≠de f√ľh¬≠ren¬ę, wie es an einer Stel¬≠le von Das Schat¬≠ten¬≠corps hei√üt.

By U.S. Army pho­toPho­to Credit: USAMHI [Public domain], via Wiki­me­dia Commons

Nicht alle die¬≠se Sol¬≠da¬≠ten k√§mpf¬≠ten mit offe¬≠nem Visier. Der eigent¬≠li¬≠che ¬ĽKal¬≠te Krieg¬ę wur¬≠de von Geheim¬≠agen¬≠ten und Diplo¬≠ma¬≠ten gef√ľhrt, und irgend¬≠wo in den zwie¬≠lich¬≠ti¬≠gen Sei¬≠ten¬≠stra¬≠√üen der geschicht¬≠li¬≠chen √úber¬≠lie¬≠fe¬≠rung fin¬≠det man auch noch den einen oder ande¬≠ren Hau¬≠fen ver¬≠we¬≠ge¬≠ner Gestal¬≠ten, die auf kom¬≠mu¬≠nis¬≠ti¬≠scher eben¬≠so wie auf west¬≠li¬≠cher Sei¬≠te als Kom¬≠man¬≠do¬≠trup¬≠pen im Ver¬≠bor¬≠ge¬≠nen dienten.

Erst vor ein paar Jah¬≠ren etwa kam her¬≠aus, dass 1949 ein gewis¬≠ser Oberst Schnez (er soll¬≠te sp√§¬≠ter Gene¬≠ral¬≠inspek¬≠teur der Bun¬≠des¬≠wehr wer¬≠den) im S√ľd¬≠wes¬≠ten Deutsch¬≠lands mit Unter¬≠st√ľt¬≠zung der Ame¬≠ri¬≠ka¬≠ner unter dem Tarn¬≠na¬≠men ¬ĽSelbst¬≠hil¬≠fe¬ę eine gehei¬≠me Trup¬≠pe von 2000 ehe¬≠ma¬≠li¬≠gen Wehr¬≠machts- und Waf¬≠fen-SS-Offi¬≠zie¬≠ren auf¬≠stell¬≠te, die zum Kern einer 40.000 Mann star¬≠ken Armee wer¬≠den soll¬≠te. Man leb¬≠te damals in extre¬≠mer Angst vor einem √úber¬≠ra¬≠schungs¬≠an¬≠griff der Sowjet¬≠uni¬≠on, und die kampf¬≠erprob¬≠ten deut¬≠schen Vete¬≠ra¬≠nen soll¬≠ten im Ernst¬≠fall die West¬≠m√§ch¬≠te unterst√ľtzen.

Weni¬≠ger bekannt ist, dass Otto Skor¬≠ze¬≠ny, Idol der NS-Pro¬≠pa¬≠gan¬≠da bis 1945 und der west¬≠eu¬≠ro¬≠p√§i¬≠schen Neo¬≠na¬≠zis danach, in sei¬≠nem spa¬≠ni¬≠schen Exil √§hn¬≠li¬≠che Pl√§¬≠ne heg¬≠te. Aus den deut¬≠schen und √∂ster¬≠rei¬≠chi¬≠schen Kriegs¬≠ver¬≠bre¬≠chern, die im Fran¬≠co-Staat Unter¬≠schlupf gefun¬≠den hat¬≠ten, soll¬≠te eine ¬ĽLegi√≥n Car¬≠los V¬ę gebil¬≠det wer¬≠den, in der 200.000 Mann als Trup¬≠pen¬≠re¬≠ser¬≠ve f√ľr den Kriegs¬≠schau¬≠platz Deutsch¬≠land bereit¬≠ste¬≠hen w√ľr¬≠den. Skor¬≠ze¬≠ny bie¬≠der¬≠te sich mit dem Vor¬≠ha¬≠ben sogar bei Bun¬≠des¬≠kanz¬≠ler Ade¬≠nau¬≠er an, aber letzt¬≠end¬≠lich blieb wohl alles ein Hirngespinst.

Bericht √ľber Skor¬≠ze¬≠ny in einer spa¬≠ni¬≠schen Zei¬≠tung 1958

Nicht im Pla¬≠nungs¬≠sta¬≠di¬≠um ste¬≠cken blie¬≠ben hin¬≠ge¬≠gen die ver¬≠schie¬≠de¬≠nen para¬≠mi¬≠li¬≠t√§¬≠ri¬≠schen Orga¬≠ni¬≠sa¬≠tio¬≠nen, die von bei¬≠den Sei¬≠ten heim¬≠lich auf¬≠ge¬≠stellt wur¬≠den, um im Kriegs¬≠fall als Par¬≠ti¬≠sa¬≠nen¬≠ver¬≠b√§n¬≠de in den vom Feind besetz¬≠ten Gebie¬≠ten ope¬≠rie¬≠ren zu k√∂n¬≠nen (¬ĽStay-behind¬ę). Auf √∂st¬≠li¬≠cher Sei¬≠te war dies bei¬≠spiels¬≠wei¬≠se die ¬ĽGrup¬≠pe Ralf Fors¬≠ter¬ę, bei der von 1969 bis 1989 aus¬≠ge¬≠w√§hl¬≠te Genos¬≠sen der DKP den ¬ĽUmgang mit Hand¬≠feu¬≠er¬≠waf¬≠fen, Hand¬≠gra¬≠na¬≠ten und Pan¬≠zer¬≠f√§us¬≠ten, [den] Umgang und [den] Ein¬≠satz von Brand- und Spreng¬≠mit¬≠teln sowie das laut¬≠lo¬≠se Besei¬≠ti¬≠gen von Geg¬≠nern¬ę auf Trup¬≠pen¬≠√ľbungs¬≠pl√§t¬≠zen in der DDR lern¬≠ten. Im Ernst¬≠fall h√§t¬≠ten sie Sabo¬≠ta¬≠ge¬≠ak¬≠te gegen Infra¬≠struk¬≠tur- und Bun¬≠des¬≠wehr-Ein¬≠rich¬≠tun¬≠gen aus¬≠ge¬≠f√ľhrt und die Gegen¬≠sei¬≠te √ľber west¬≠li¬≠che Trup¬≠pen¬≠be¬≠we¬≠gun¬≠gen informiert.

Die West¬≠m√§ch¬≠te unter¬≠st√ľtz¬≠ten einer¬≠seits anti¬≠kom¬≠mu¬≠nis¬≠ti¬≠sche Akti¬≠vis¬≠ten wie die West-Ber¬≠li¬≠ner ¬ĽKampf¬≠grup¬≠pe gegen Unmensch¬≠lich¬≠keit¬ę, die Anschl√§¬≠ge in der DDR aus¬≠f√ľhr¬≠te und dort ille¬≠ga¬≠le Pro¬≠pa¬≠gan¬≠da betrieb. Ande¬≠rer¬≠seits ver¬≠lie¬≠√üen sie sich wie √ľblich auf ihre Ver¬≠bin¬≠dun¬≠gen zu Krei¬≠sen ehe¬≠ma¬≠li¬≠ger Wehr¬≠machts¬≠of¬≠fi¬≠zie¬≠re und zum dama¬≠li¬≠gen Neo¬≠na¬≠zi-Unter¬≠grund ‚Äď wobei es hier nat√ľr¬≠lich diver¬≠se √úber¬≠schnei¬≠dun¬≠gen gab. Die Ame¬≠ri¬≠ka¬≠ner initi¬≠ier¬≠ten gleich meh¬≠re¬≠re Stay-behind-Net¬≠ze, etwa in West¬≠ber¬≠lin das mit der Orga¬≠ni¬≠sa¬≠ti¬≠on Geh¬≠len ver¬≠kn√ľpf¬≠te ¬ĽF‚ÄĎNetz¬ę oder in S√ľd¬≠west¬≠deutsch¬≠land das von Oberst a.D. Wal¬≠ter Kopp gelei¬≠te¬≠te ¬ĽKiebitz¬ę-Netzwerk. Auch die Fran¬≠zo¬≠sen, die Nie¬≠der¬≠l√§n¬≠der und die Bri¬≠ten unter¬≠hiel¬≠ten √§hn¬≠li¬≠che Unter¬≠grund¬≠or¬≠ga¬≠ni¬≠sa¬≠tio¬≠nen in West¬≠deutsch¬≠land, von denen aller¬≠dings weder Name noch Umfang bekannt ist.

Abbil¬≠dung aus einem alten Hand¬≠buch f√ľr Guerillakampf

Die gr√∂√ü¬≠te Schat¬≠ten¬≠ar¬≠mee war der ¬ĽTech¬≠ni¬≠sche Dienst¬ę, offi¬≠zi¬≠ell eine Unter¬≠grup¬≠pie¬≠rung des rechts¬≠ex¬≠tre¬≠men ¬ĽBund Deut¬≠scher Jugend¬ę (BDJ), in Wirk¬≠lich¬≠keit ein Sam¬≠mel¬≠be¬≠cken f√ľr ehe¬≠ma¬≠li¬≠ge Wehr¬≠machts- und Waf¬≠fen-SS-Sol¬≠da¬≠ten, die bei den Ame¬≠ri¬≠ka¬≠nern anheu¬≠er¬≠ten, um wei¬≠ter gegen den alten Feind ¬ĽBol¬≠sche¬≠wis¬≠mus¬ę k√§mp¬≠fen zu k√∂n¬≠nen. Die Orga¬≠ni¬≠sa¬≠ti¬≠on flog 1952 auf, als ein BDJ-Funk¬≠tio¬≠n√§r bei der hes¬≠si¬≠schen Poli¬≠zei auf¬≠tauch¬≠te und aus¬≠pack¬≠te. Man hat¬≠te nicht nur im US-Auf¬≠trag einen gehei¬≠men Par¬≠ti¬≠sa¬≠nen¬≠krieg vor¬≠be¬≠rei¬≠tet, son¬≠dern gleich auch noch Schwar¬≠ze Lis¬≠ten ange¬≠legt, auf denen die im Kriegs¬≠fall zu liqui¬≠die¬≠ren¬≠den poli¬≠ti¬≠schen Fein¬≠de wie Her¬≠bert Weh¬≠ner oder der dama¬≠li¬≠ge SPD-Par¬≠tei¬≠chef Erich Ollen¬≠hau¬≠er standen.

Der BDJ wur¬≠de 1953 ver¬≠bo¬≠ten, und ab 1955 √ľber¬≠nahm der aus der Orga¬≠ni¬≠sa¬≠ti¬≠on Geh¬≠len her¬≠vor¬≠ge¬≠gan¬≠ge¬≠ne Bun¬≠des¬≠nach¬≠rich¬≠ten¬≠dienst die ent¬≠spre¬≠chen¬≠den Akti¬≠vi¬≠t√§¬≠ten in West¬≠deutsch¬≠land. Es setz¬≠te eine gewis¬≠se Pro¬≠fes¬≠sio¬≠na¬≠li¬≠sie¬≠rung ein: Die para¬≠mi¬≠li¬≠t√§¬≠ri¬≠schen Ein¬≠hei¬≠ten wur¬≠den als Fern¬≠sp√§h¬≠trup¬≠pe der Bun¬≠des¬≠wehr getarnt, und als Stay-behind-Agen¬≠ten vor Ort wur¬≠den unauf¬≠f√§l¬≠li¬≠ge B√ľr¬≠ger aus¬≠ge¬≠w√§hlt, die f√ľr den Kriegs¬≠fall mit Funk¬≠ge¬≠r√§¬≠ten und aus¬≠ge¬≠stat¬≠tet wur¬≠den und bei¬≠spiels¬≠wei¬≠se mit dem Fall¬≠schirm abge¬≠sprun¬≠ge¬≠ne Agen¬≠ten bei sich auf¬≠ge¬≠nom¬≠men h√§t¬≠ten. (Das zumin¬≠dest war der Plan ‚Äď in Wirk¬≠lich¬≠keit wuss¬≠te die Sta¬≠si nat√ľr¬≠lich l√§ngst Bescheid ‚Ķ)

Heu¬≠te geis¬≠tern all die¬≠se Unter¬≠grund¬≠trup¬≠pen und Kampf¬≠ein¬≠hei¬≠ten unter den Namen ¬ĽGla¬≠dio¬ę durch diver¬≠se Ver¬≠schw√∂¬≠rungs¬≠theo¬≠rien, die wahl¬≠wei¬≠se die ¬ĽRote Armee Frak¬≠ti¬≠on¬ę oder die Hin¬≠ter¬≠m√§n¬≠ner des Okto¬≠ber¬≠fest-Atten¬≠tats von ihnen unter¬≠wan¬≠dert sehen. F√ľr die¬≠se Hypo¬≠the¬≠sen sind schlag¬≠kr√§f¬≠ti¬≠ge Bewei¬≠se bis jetzt aus¬≠ge¬≠blie¬≠ben, aber trotz¬≠dem ist nat√ľr¬≠lich die Fra¬≠ge inter¬≠es¬≠sant, was wohl aus den zwie¬≠lich¬≠ti¬≠gen Schat¬≠ten¬≠krie¬≠gern gewor¬≠den ist, die in den fr√ľ¬≠hen 1950ern die Sze¬≠ne beherrsch¬≠ten. Eini¬≠ge wer¬≠den zur Bun¬≠des¬≠wehr gegan¬≠gen sein, ande¬≠re zur fran¬≠z√∂¬≠si¬≠schen Frem¬≠den¬≠le¬≠gi¬≠on, um in Indo¬≠chi¬≠na zu k√§mp¬≠fen. Wie¬≠der¬≠um ande¬≠re d√ľrf¬≠ten Fami¬≠li¬≠en gegr√ľn¬≠det und sich ins Pri¬≠vat¬≠le¬≠ben zur√ľck¬≠ge¬≠zo¬≠gen haben.

Auf Hans Bark¬≠hu¬≠sen, den Prot¬≠ago¬≠nis¬≠ten von Das Schat¬≠ten¬≠corps, trifft nichts davon zu. Anfang der 1960er vaga¬≠bun¬≠diert er immer noch ruhe¬≠los durch die Hafen¬≠st√§d¬≠te Nord¬≠deutsch¬≠lands und hat kei¬≠nen Anschluss an das b√ľr¬≠ger¬≠li¬≠che Leben gefun¬≠den. Vor Jah¬≠ren war er Kampf¬≠tau¬≠cher bei der ¬ĽKings Ger¬≠man Legi¬≠on¬ę, einer von den Bri¬≠ten in Deutsch¬≠land auf¬≠ge¬≠stell¬≠ten Stay-behind-Trup¬≠pe, die auch in diver¬≠se ande¬≠re Geheim¬≠dienst¬≠ak¬≠ti¬≠vi¬≠t√§¬≠ten ver¬≠wi¬≠ckelt war. Als Bark¬≠hu¬≠sen f√ľr die Suche nach dem sagen¬≠um¬≠wo¬≠be¬≠nen ¬ĽRom¬≠mel-Schatz¬ę ange¬≠heu¬≠ert wird, taucht pl√∂tz¬≠lich sein fr√ľ¬≠he¬≠rer Agen¬≠ten¬≠f√ľh¬≠rer wie¬≠der auf, sei¬≠ne alten Kame¬≠ra¬≠den schei¬≠nen neu¬≠en Her¬≠ren zu die¬≠nen, und die Ereig¬≠nis¬≠se begin¬≠nen sich zu √ľberschlagen ‚Ķ

 

Wer mehr wis¬≠sen will:

Erich Schmidt-Een¬≠boom, Ulrich Stoll: Die Par¬≠ti¬≠sa¬≠nen der NATO. Stay-Behind-Orga¬≠ni¬≠sa¬≠tio¬≠nen in Deutsch¬≠land 1946‚Äď1991, Ber¬≠lin 2015

Nor¬≠bert Juretz¬≠ko: Bedingt dienst¬≠be¬≠reit, Ber¬≠lin 2004

Tho¬≠mas Auer¬≠bach: Ein¬≠satz¬≠kom¬≠man¬≠dos an der unsicht¬≠ba¬≠ren Front: Ter¬≠ror- und Sabo¬≠ta¬≠ge¬≠vor¬≠be¬≠rei¬≠tun¬≠gen des MfS gegen die Bun¬≠des¬≠re¬≠pu¬≠blik Deutsch¬≠land, Ber¬≠lin 1999

Das CIA-Archiv im Inter¬≠net ‚Äď ein¬≠fach mal nach ¬ĽOtto Skor¬≠ze¬≠ny¬ę oder ¬ĽWal¬≠ter Kopp¬ę suchen (hier ein √úber¬≠blick)